Trainings- und Betreuungshilfen: Das richtige Equipment auf dem Sportplatz

Ohne Trainer, Masseure oder Sportbetreuer geht beim Fußball, Hockey oder Basketball nichts. Trainer sorgen für die richtige Mannschaftsaufstellung, Masseure und Sportärzte stehen Sportlern bei Verletzungen zur Seite. Damit der Spielbetrieb rund läuft, ist das richtige Equipment auf dem Sportplatz erforderlich. Moderne Trainings- und Betreuungshilfen bieten alles, was für einen sportlichen Einsatz nötig ist – Hockey-Tapes, Eisspray und Bandagen für Betreuer, Rugby-Bälle, Reifen und Mannschaftskoffer für Coaches.

Weiterlesen →

Wie finde ich den richtigen Sattel für mein Pferd?

Ein passender Sattel sollte in erster Linie sicher sein. Sowohl in der Passform als auch in seiner Gestaltung passt er im besten Fall sowohl zum Pferd als auch zum Reiter. Zahlreiche Reitsportshops bieten hierfür eine gute Beratung und ein breites Sortiment on- und offline an. Die Preisklassen sind hierbei höchst unterschiedlich, was nicht immer nur der Qualität, sondern häufig auch den Markennamen geschuldet ist.

Welcher Sattel ist sein Geld auch wert?

Ein Sattel von einer nicht guten Qualität ist daran zu erkennen, dass verarbeitete Lederteile zu dünn sind. Sie werden dann schnell brüchig, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch eine Gefahr für die Sicherheit des Reiters darstellt.

Weiterlesen →

Reiten und Relaxen

Das Schönste am Umgang mit Pferden ist für viele die Abwechslung. Man kann ernsthaft für Turniere trainieren und sich so sportlich weiterbringen, aber auch herrliche Ausritte in die Natur genießen und dabei den Alltag komplett hinter sich lassen. Wanderreiten in Bayern oder Reiterurlaub in Aachen sind nur zwei der dafür gebotenen Möglichkeiten und jedes Jahr lassen sich die Reiterhöfe und Gestüte neue Konzepte einfallen. Ein paar Tage leben wie ein Cowboy ist nicht nur für Kinder sehr reizvoll und nach einem ganzen Tag auf dem Pferderücken wird abends beim Barbecue ordentlich gefeiert.

Weiterlesen →

Reiten in Aachen

Aachen und Pferde – das gehört spätestens 1927 fest zusammen, denn seit damals findet das CHIO hier statt. Der Reitsport hat hier viele Gestüte und Reiterhöfe angesiedelt und nicht nur dem klassischen Reitsport an sich widmet man hier viel Aufmerksamkeit. Westernreiten hat ebenfalls seinen Platz in der Region und Urlauber wie Einheimische können an geführten Ritten durch die Natur teilnehmen, die mit abendlicher Lagerfeuerromantik beschlossen werden. Kinder mit einer Vorliebe für Pferde wähnen sich in Aachen im Paradies, denn mehr als zehn große Reitschulen bieten ihre Dienste und Schulpferde an.

Weiterlesen →

Aachen Tipps

Wer Aachen besucht, kann das ganze Jahr über auf verschiedene Veranstaltungen treffen, doch die Stadt hat auch außerhalb vom CHIO, der Kirmes und dem Weihnachtsmarkt einiges zu bieten. Die Innenstadt rund um Dom und Rathaus ist auch ohne Veranstaltung immer einen Besuch wert und hier kann man sogar einen Blick in die Domschatzkammer werfen. Hier werden mehr als 100 Kunstwerke dauerhaft ausgestellt. Teile des Rathauses der Stadt stammen noch aus der Zeit von Karl dem Großen und seinen Säbel kann man hier heute noch bestaunen.

Weiterlesen →

Meine Stadt Aachen

Aachen ist eine nordrhein-westfälische kreisfreie Stadt, die in einer bereits früh besiedelten Region liegt. Schon 2500 vor Christus haben sich hier die ersten Siedler niedergelassen, von denen auch die Hügelgräber und der Aachener Wald zeugen. Die Römer wurden dann von den warmen Quellen angezogen und das Aquae Granni, ein römisches Heilbad, dürfte aus dem 1. Jahrhundert stammen. Heute hat Aachen mehr als 250.000 Einwohner und der Dom der Stadt wurde als erstes deutsches Kulturdenkmal in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Weiterlesen →

Veranstaltungen in Aachen

Die Stadt Aachen ist sicherlich durch das CHIO weltbekannt, doch hier finden über das Jahr verteilt noch viele andere interessante Veranstaltungen statt. Der Aachener Weihnachtsmarkt beispielsweise verwandelt die Gassen rund um den Dom jedes Jahr in ein stimmungsvolles Dorf mit vielen Buden. Etwa anderthalb Millionen Besucher finden dann hierher und vor allem wegen seiner familiären Atmosphäre ist der Aachener Weihnachtsmarkt so beliebt.

Verschiedene Konzerte locken Gäste und Einwohner ins alte Kurhaus und auch im Karneval ist Aachen sehr aktiv. Die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst, der Kinderkostümzug und der Rosenmontagszug sind immer gut besucht. Das “Schrittmacher Festival“ ist für alle Tanzfreunde ein fester Termin in Aachen, Es fand 2011 schon zum 16. Mal statt und immer wieder stellt die Stadt interessante Ausstellungen auf die Beine.

Weiterlesen →

CHIO Aachen

Das CHIO (Concours Hippique International Officiel) fand 1924 das erste Mal statt. Der Aachen-Laurensberger-Reitverein veranstaltete am 13. Juli 1924 ein Reitturnier, an dessen Planung auch der damalige Landrat beteiligt war. In den Disziplinen Springen, Fahren und Dressur konnten sich die Teilnehmer messen und schon drei Jahre später war die jährliche Veranstaltung so gewachsen, dass sie sechs Tage dauerte. 1927 trug man auch das erste Mal den Großen Preis von Aachen aus und es gab jeden Tag Vorführungen der Spanischen Hofreitschule, die mit ihren zwölf Lipizzaner-Hengsten die Besucher begeisterte. Den ersten Großen Preis von Aachen gewann R.Lotz auf Olnad und erst gut zwanzig Jahre später konnte wieder ein Deutscher diese Ehrung entgegennehmen.

Weiterlesen →

Reiturlaub in Aachen

Aachen ist unbestritten die Pferdestadt Deutschlands. Hier findet nicht nur jedes Jahr da CHIO statt, sondern die Region ist ganzjährig im Pferdefieber. Viele Reitanlagen und Reiterhöfe bieten herrliche Urlaubstage an und egal ob man mit dem eigenen Pferd anreist oder ohne – hier kann man einiges erleben. Anfänger können im Gruppen- oder Einzelunterricht die Grundlagen des Reitens kennenlernen und viele geführte Ausflüge runden die guten Angebote ab. Professionelle Reitlehrer findet man in Aachen überall und auf den Höfen stehen Pferde aller Rassen. Die Kinder dürfen sich über vielfältige Angebote freuen und Ponyreiten oder Springgymnastik kann man in fast jeder Reitschule betreiben und üben. Voltigierclubs, Trainingsställe und Bauernhöfe, die Westernreiten anbieten, sind nur ein kleiner Teil des großen Angebots und Urlauber können sich wie im Reiterparadies fühlen. Hier findet man auch Gestüte, die Reiterferien anbieten und im Tal der Pferde, nördlich von Aachen kann man in der herrlichen Landschaft die Pferdehaltung in all ihren Facetten erleben.

Weiterlesen →

Kinderreiten und Reitzubehör

Schon Kleinkinder wollen rauf aufs Pferd wenn die Eltern als Vorbild dienen und mit den Jahren wird dem Reitwusch immer mehr Nachdruck verliehen. Eltern werden dann irgendwann nachgeben und sich über das Thema Kinderreiten informieren. Kleinkindreiten steht immer wieder im Fokus einer Diskussion um Sinn oder Unsinn aber in einem Punkt sind sich dabei alle einig. Das Umfeld muss perfekt sein, wenn der kleine Nachwuchs aufs riesige Pferd gehievt wird und Sicherheit geht immer vor.

Ab vier Jahren werden dann Reitkurse in Kindergruppen angeboten und hier tummeln sich nicht nur Kinder von erfahrenen Reitern. Im Ponyclub lernen die Kinder Verantwortung zu übernehmen und sie müssen auch in der Gruppe selbst ihren Platz behaupten. So werden soziale Kontakte geübt und die Kinder lernen sich einzufügen.

Weiterlesen →